Willkommen in der InkluPedia

Ghana

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Republic of Ghana
Republik Ghana
Flag of Ghana.svg
Coat of arms of Ghana.svg
Wahlspruch: Freedom and Justice
(für Freiheit und Gerechtigkeit)
Amtssprache Englisch
Hauptstadt Accra
Staats- und
Regierungsform
präsidentielle Republik
Währung 1 Cedi (GHS) = 100 Pesewas
Unabhängigkeit 6. März 1957
(vom Vereinigten Königreich)
Nationalhymne God Bless Our Homeland Ghana („Gott segne unsere Heimat Ghana“)
Nationalfeiertag 6. März (Unabhängigkeitstag)
Zeitzone UTC±0
Kfz-Kennzeichen GH
ISO 3166 GH, GHA, 288
Top-Level-Domain .gh
Telefonvorwahl +233
Ghana on the globe (Africa centered).svg

Ghana [ˈgaːna] (offiziell Republik Ghana) ist ein Staat in Westafrika. Die Hauptstadt Ghanas ist Accra. Sie ist auch die größte Stadt des Staates sowie dessen administratives und wirtschaftliches Zentrum. Die zweite Millionenstadt Ghanas ist Kumasi, die Hauptstadt der Region Ashanti. Seit 1957 ist Ghana Mitglied der Vereinten Nationen, der ghanaische Diplomat Kofi Annan (1938–2018) war von 1997 bis 2006 Generalsekretär der Vereinten Nationen. Seit 1957 ist Ghana auch Mitglied des Commonwealth of Nations. Am 7. Januar 2017 wurde Nana Akufo-Addo (* 1944) der Präsident der Republik Ghana.

Geografie

Ghana grenzt an die Staaten Elfenbeinküste, Burkina Faso und Togo sowie im Süden an den Golf von Guinea als Teil des Atlantischen Ozeans. Die größte Erhebung Ghanas ist mit 885 Metern Höhe der Mount Afadjato direkt an der Grenze zu Togo. Der zweithöchste Berg Ghanas ist mit 876 Metern der Mount Dzebobo. Dieser liegt nördlich des Mount Afadjato, ebenfalls direkt an der Grenze zu Togo. Beide Berge sind Teil der Akwapim-Togo-Kette. Der Volta-Stausee ist mit seiner Fläche von 8502 km² der größte Stausee der Erde, der vollständig von Menschen geschaffen wurde. Er wird vom Akosombo-Staudamm im südöstlichen Ghana aufgestaut und staut insbesondere den Volta mit seinen drei Quellflüssen (Schwarzer, Weißer und Roter Volta) auf.

Verwaltungsgliederung

Ghana ist seit Februar 2019 in 16 Regionen gegliedert:

Verwaltungsgliederung Ghanas


Region Hauptstadt
Ahafo Goaso
Ashanti Kumasi
Bono Sunyani
Bono East Techiman
Central Cape Coast
Eastern Koforidua
Greater Accra Accra
North East Nalerigu
Northern Tamale
Oti Dambai
Savannah Damongo
Upper East Bolgatanga
Upper West Wa
Volta Ho
Western Sekondi-Takoradi
Western North Wiawso

Literatur

  • 2005: The History of Ghana, Roger S. Gocking, 382 Seiten, Greenwood Press, ISBN 978-0313318948 (Englisch)
  • 2008: An Economic History Of Ghana: Reflections on a Half-century of Challenges & Progress, Herausgeber Ivor Agyeman-Duah und Christine Kelly, 288 Seiten, Ayebia Clarke Publishing, ISBN 978-0955507984 (Englisch)
  • 2012: Entwicklung oder Profit? Die staatliche und private Presse in Ghana, Daniel Kuehnhenrich, 164 Seiten, ibidem-Verlag, ISBN 978-3838203041
  • 2016: The Ghana Reader: History, Culture, Politics, Herausgeber Kwasi Konadu und Clifford C. Campbell, 496 Seiten, Duke University Press, ISBN 978-0822359920 (Englisch)
  • 2016: Ghana - Art, Culture and History: Ethnic history, Custom, Tradition, Government and Economy, Emmanuel Alvin, 172 Seiten, CreateSpace Independent Publishing Platform, ISBN 978-1539976523 (Englisch)
  • 2017: Ghana entdecken: Reiseführer durch das Reich der Ashanti, Beatrice Sonntag, 208 Seiten, Books on Demand, ISBN 978-3744813242
  • 2017: Bibliografie Westafrika: Benin, Ghana, Guinea, Senegal & Togo, Claus Christian, 132 Seiten, Paegelow, Claus, ISBN 978-3000572616

Weblinks