Willkommen in der InkluPedia

Horskh

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Horskh beim Chuulstock Festival in Straßburg, Frankreich

Horskh ist ein französisches Musiktrio (Heavy Electro, EBM, Industrial) aus Besançon im Département Doubs. Das Trio besteht aus den Mitgliedern Bass (Bastien Hennaut), Briou und Jordan Daverio.[1]

Bass und Briou aus Besançon gründeten 2009[2] das Musikprojekt Horskh.[3] Nach einigen Konzerten beendeten sie aus verschiedenen Gründen das Projekt. Am 21. Juni 2014 kamen sie bei Fête de la Musique offiziell zurück.[2] Im Jahr 2014 veröffentlichte Horskh die Debüt-EP "Dawn" mit fünf Titeln. Am 25. April 2015 trat Horskh beim Chuulstock Festival in Straßburg in Frankreich auf.[4] Am 5. Oktober 2015 wurde die EP "Dawn" als Extended Version mit 13 Titeln veröffentlicht. Diese enthält neben weiteren drei eigenen Titeln Remixe von 2 Methyl (Nicolas Druoton), Näo, Loss (Dan Fox), Flesh und Hologram_.[5] Am 10. April 2017 folgte das Debütalbum "Gate". Am 29. Oktober 2017 traten sie beim Maschinenfest in Oberhausen auf.

Am 14. Januar 2019 gab Audiotrauma das neue Line-up mit Jordan Daverio bekannt.[6] Am 19. März und 6. April spielte Horskh in Lausanne sowie am 15. Mai 2019 in Genf, jeweils in der Schweiz.[7] Im Mai 2019 ging Horskh auf Tour durch Frankreich. Dabei spielten sie unter anderem am 29. Juni 2019 beim Festival les Bichoiseries in Cerisi-Belle-Étoile, am 6. Juli 2019 beim PLANE 'R FEST in Colombier-Saugnieu und am 26. Juli 2019 beim Music'en Brousse Festival in Jussey.[8] Anfang August 2019 trat Horskh beim Pol'and'Rock Festival (bis 2017 Przystanek Woodstock) in Kostrzyn nad Odrą in Polen auf.[9] Am 26. November 2019 kündigte Horskh für 2020 ein neues Album an.[10] Im April 2020 ist mit einem Auftritt beim Resistanz Festival in Sheffield der zweite Auftritt von Horskh im Vereinigten Königreich geplant.[11] Am 22. Januar 2022 erschien das nächste Album "Wire".

Diskografie

  • 2014: Dawn, audiotrauma / A Monsters Tears Music (EP)
  1. Magma - 3:52
  2. Protocole - 3:23
  3. Damaged Ropes - 3:10
  4. Trajectory - 3:56
  5. Anomaly - 4:06
  • 2015: Dawn, audiotrauma
  1. Magma - 3:52
  2. Protocol - 3:25
  3. Damaged Ropes - 3:07
  4. Trajectory - 3:57
  5. Anomaly - 4:03
  6. Atmosfear - 3:08
  7. Tainted - 4:04
  8. Host - 3:16
  9. Trajectory (2 Methyl Remix) - 4:43
  10. Protocol (Näo Remix) - 3:33
  11. Magma (Loss Remix) - 5:55
  12. Anomaly (Flesh Remix) - 4:47
  13. Magma (Hologram_ Remix) - 4:11
  • 2017: Gate, audiotrauma (Album)
  1. Victim - 3:34
  2. Engaged And Confused - 3:30
  3. Intruder - 3:38
  4. Against - 3:28
  5. Strayed Away - 4:10
  6. Sleep - 1:30
  7. Smile And Threat - 3:25
  8. Morbid Positiv - 3:50
  9. Stay Ready (To Feel The Storm) - 2:08
  10. Virus // The Truth No Longer Matters - 3:39
  11. Trigger - 4:10
  12. Through The... - 3:26
  • 2021: Wire, Wire Control / Dead Seed Productions
  1. Strobes - 2:54
  2. Trying More - 1:57
  3. Mud In My Wheels - 3:30
  4. A Breath Before The Fall - 2:41
  5. Cut The Knot - 2:05
  6. Stolen Memories - 1:42
  7. Break Off - 3:18
  8. Common Crimes - 3:31
  9. Black Switch - 3:14
  10. Pull The Wire - 3:58
  11. Set On Fire - 2:24
  12. May Day - 2:35

Weblinks

Quellen