Willkommen in der InkluPedia

Jett Rebel

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jett Rebel, 2014
Jett Rebel mit Band beim Blue Balls Festival 2018

Jett Rebel ist der Künstlername des niederländischen Singer-Songwriters, Komponisten, Multiinstrumentalisten und Musikproduzenten Jelte Steven Tuinstra (* 24. Januar 1991 in Den Haag, Provinz Südholland).

Leben

Jelte Steven Tuinstra wurde am 24. Januar 1991 in Den Haag in der niederländischen Provinz Südholland geboren. Aufgewachsen ist er in Baarn in der Provinz Utrecht. Von 2003 bis 2009 besuchte er die weiterführende Schule Het Baarnsch Lyceum in Baarn. Von 2009 bis 2012 studierte er ohne Abschluss an der Musikhochschule Conservatorium van Amsterdam in Amsterdam.[1] Nach dem Studium spielte er als Keyboarder in der Band Valerius.[2] Ende 2012 machte er als Solist weiter.[3]

Am 26. Mai 2013 veröffentlichte er die EP "Venus" über Sony Music. Am 15. Januar 2014 folgte darüber auch die zweite EP "Mars". 2014 veröffentlichte er auch das Debütalbum "Hits For Kids" und wurde mit einem Edison als bester Newcomer sowie zwei 3FM Awards als bester Newcomer und mit dem Serious Talent Award ausgezeichnet. Ebenfalls 2014 startete seine Tour d'Amour.[1] Er spielte 2014 unter anderem auf dem Pinkpop und Lowlands Festival jeweils in den Niederlanden.[3] Im November 2014 wurde der Dokumentarfilm Who The Fuck ist Jett Rebel bei den Dokumentarfilmfestivals IDFA und NPO3 gezeigt.[1] Jett Rebel schrieb den Song "On Top of the World" für den Soundtrack des US-amerikanischen Films "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" (2014) des Regisseurs Marc Webb.[4] 2015 folgte das Album "Tight Like A Baby Tiger", 2016 die Alben "Truck" und "Don't Die On Me Now" sowie 2017 das Album "Super Pop". Für den Film "Oude liefde" (2017) der Regisseurin Nicole van Kilsdonk schrieb Rebel den Titelsong. Extra für den Film erstellte Rebel ein Remake des Songs "Send Me A Postcard". Das Original wurde von Robbie van Leeuwen für die niederländische Band Shocking Blue geschrieben und erreichte 1969 eine Top-10-Position in den Charts.[5]

Anfang 2018 feierte die Kulturstätte Paradiso in Amsterdam ihren 50. Geburtstag. Jett Rebel gab ein ausverkauftes Konzert über 4,5 Stunden. Dazu lud er mehrere Künstler als Gäste ein.[6] Mitte Januar 2018 war der japanische Schriftsteller Haruki Murakami für ein ganzes Wochenende auf dem Schiff SS Rotterdam, auf dem die größte Buchpräsentation des Landes für einen ausländischen Schriftsteller veranstaltet wurde. Rebel ist ein Liebhaber der Bücher von Murakami. Er trat daher als Solist dabei auf.[7] Am 14. Juli 2018 trat Rebel beim North Sea Jazz Festival in Rotterdam[8] und am 23. Juli 2018 trat er mit Band beim Blue Balls Festival in Luzern erstmals in der Schweiz auf. Am 27. Juli 2018 trat er beim Eier Mit Speck Festival 2018 in Viersen in Nordrhein-Westfalen in Deutschland auf.[9] Neben weiteren Festivals in Deutschland spielte Rebel am 19. September 2018 beim Reeperbahn Festival in Hamburg.[10] Einige Tage später folgte am 28. September 2018 das siebte Album mit dem passenden Titel "7". In den beiden Jahren 2017 und 2018 spielte er auf über 150 Festivals und gab vier ausverkaufte Clubtouren.[11]

Am 18. Januar 2019 veröffentlichte Jett Rebel die EP "¥eah ¥eah ¥eah No" und trat am selben Tag erneut beim Eurosonic Noorderslag Festival in Groningen auf.[12] Im April 2019 spielte er erneut beim Paaspop Festival.[13] Am 10. Juni 2019 spielte er auf der Hauptbühne des Pinkpop Festivals in Landgraaf in den Niederlanden.[14] Die niederländische Sängerin Trijntje Oosterhuis veröffentlichte im Juni 2019 ihr Album "Dit Is Voor Mij", welches von Tuinstra produziert wurde.[15] Im Oktober 2019 trat Jett Rebel beim Crossroads Festivals des Rockpalasts in der Harmonie Bonn auf.[16] Am 29. November 2019 folgte das Live-Album "Live Forever" auf seinem eigenen Label Baby Tiger Records[17].

Diskografie (Alben)

  • 2013: Venus, Sony Music (EP)
  • 2014: Mars, Sony Music (EP)
  • 2014: Hits For Kids, Columbia / Music On Vinyl / Sony Music
  • 2015: Tight Like A Baby Tiger, Sony Music / Music On Vinyl
  • 2016: Truck, Music On Vinyl / Sony Music / Baby Tiger Records
  • 2016: Don't Die On Me Now, Sony Music / Baby Tiger Records / Music On Vinyl
  • 2017: Super Pop, Sony Music
  • 2018: 7, Baby Tiger Records / Sony Music / Music On Vinyl
  • 2019: ¥eah ¥eah ¥eah No, Baby Tiger Records (EP)
  • 2019: Live Forever, Baby Tiger Records

Weblinks

Quellen