Willkommen in der InkluPedia

Marc Windgassen

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marc Windgassen (* 21. April 1971[1]) ist ein deutscher Sportmoderator des ZDF.

Leben

Marc Windgassen wurde am 21. April 1971 geboren. Er studierte an der Bergischen Universität Wuppertal Erziehungswissenschaften, Forschungsstelle "Kommunale Sportentwicklungsplanung". Seit April 1999 arbeitet er als Reporter und Redakteur beim ZDF.[2]

Dabei moderiert er von Sportveranstaltungen auf der ganzen Welt, darunter mit dem Triathlon-Experten Christian Weimer im April 2011 von der Triathlon World Championship Series 2011 in Australien und vom Bogenschießen und Modernen Fünfkampf der Olympischen Sommerspiele 2012 in London.[3] Im Juli 2013 war er Sportreporter beim Sprintrennen der Herren beim Triathlon in Hamburg[4] und 2014 berichtete er über die Wettbewerbe des Ski nordisch der Paralympics 2014 in Sotschi, Russland.[5] Im August 2016 moderierte er bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro vom Bogenschießen und Modernen Fünfkampf. Bei den folgenden 15. Paralympischen Sommerspielen 2016 moderierte er im September 2016 vom Schwimmen.[6] Bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio im Juli/August 2021 (verschoben wegen Corona) moderierte er von der Leichtathletik und vom Triathlon.[7] Bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking moderierte er im Februar 2022 Eishockey und Ski Freestyle.[8]

Marc Windgassen lebt in Schwelm in Nordrhein-Westfalen.[9]

Weblinks

Quellen